Aktuelle News auf Musical1 lesen

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK schlägt Anker in Berlin

Schneller Wechsel im Berliner Theater des Westens: Noch unterhält hier bis zum Herbst das Theaterstück GEFÄHRTEN die Zuschauer, ab dem 26. Oktober 2014 startet dann das Gute-Laune-Musical MAMMA MIA! Doch die Show bleibt nur für ein halbes Jahr in der Hauptstadt, im Frühjahr 2015 fällt schon wieder der letzte Vorhang. Nun hat Stage Entertainment bekannt gegeben, welches Musical auf die ABBA-Show folgt: ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK geht in Berlin vor Anker!

Im März hebt sich zum ersten Mal der Vorhang im Stage Theater des Westens Berlin für das Musical mit den großen Hits von Udo Jürgens. Rund 20 Lieder des Sängers erklingen in der Bühnenshow, die das Theater in ein großes Kreuzfahrtschiff verwandeln soll. Allzu lange wird der Musical-Dampfer allerdings auch nicht in Berlin gastieren: Nach einem halben Jahr soll sich ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK bereits wieder verabschieden.

Eine warmherzige Familienkomödie

Das Musical erzählt von der erfolgreichen Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg, die über ihren Beruf hinweg ihre Mutter vernachlässigt. Diese lebt in einem Altenheim – und lernt dort trotz fortgeschrittenen Alters noch einmal die Liebe ihres Lebens kennen. Zusammen mit ihrem neuen Freund möchte sie den zweiten Frühling genießen und sich zu einer großen Kreuzfahrt aufmachen. Lisa kann diese plötzlichen Anzeichen von Jugendlichkeit nicht gutheißen und folgt ihrer Mutter auf das Schiff. Dort lernt sie Axel Staudach kennen. Zusammen mit seinem Sohn Felix hat sich der ebenfalls auf den Weg gemacht, um seinen Vater von einer vermeintlichen Dummheit abzuhalten – der ist nämlich die neue Flamme von Lisas Mutter…

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist eine warmherzige Komödie, die zeigt, dass Liebe kein Alter kennt. Familie und Beziehungen stehen im Vordergrund der Bühnenshow, untermalt von Hits wie „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“ und natürlich „Ich war noch niemals in New York“.

Bildnachweis: Ich war noch niemals in New York Szene © Stage Entertainment