Aktuelle News auf Musical1 lesen

Pünktchen und Anton: Der Klassiker als Musical

Die Geschichte von „Pünktchen und Anton“ hat ganze Generationen von Kindern begeistert und auch Erwachsene greifen noch gerne zu Erich Kästners Klassiker. Das Grips Theater in Berlin bringt die Geschichte in einer packenden Neubearbeitung von Volker Ludwig auf die Bühne. Die Story um Freundschaft und Gerechtigkeit, erzählt aus der nur scheinbar naiven Sicht von Kindern, spielt nun im heutigen Berlin. Die Neufassung zeigt, das Kästners Erzählkunst bis heute nicht an Aktualität verloren hat.

Übertragen auf die heutige Zeit

Pünktchen ist ein Mädchen aus gutem Hause, und doch bettelt sie am Bahnhof Friedrichstraße. Anton ist ein Junge aus einer armen Familie und bringt einen Verbrecher zu Fall. Im Original wie in der Neufassung stürzen sich zwei Kinder mitten ins Herz der Großstadt Berlin, unbemerkt von ihren Eltern erleben sie zahlreiche Abenteuer. Kästners Roman erschien 1931, zur Zeit der Wirtschaftskrise, und arbeitete die damalige Situation realistisch, aber kindgerecht auf. Ein Novum in der deutschen Literaturlandschaft. Ludwigs Theaterfassung behält den Erzählduktus bei und lässt das Bühnengeschehen aktueller denn je erscheinen: In einer Zeit, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderklaft, erzählt „Pünktchen und Anton“ von tatsächlich und von seelischer Armut, von der Macht der Freundschaft und der Suche nach Gerechtigkeit.

Unterhaltsam und lehrreich für Kinder und Erwachsene

Pünktchen trifft Anton Grips Theater

Am 3. April 2014 feiert das Kinder-Theaterstück im Grips Theater Premiere, die erste Vorstellung war bereits nach kurzer Zeit restlos ausverkauft. Noch Karten gibt es für die folgenden Vorstellungen. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene können mit „Pünktchen und Anton“ einen genauso unterhaltsamen wie lehrreichen und tiefgreifenden Nachmittag erleben. Vorstellungen für Schulklassen finden auch am Vormittag statt.

Der Spielplan:

  • Freitag, 4. April 2014 10.30 Uhr
  • Samstag, 5. April 2014, 16.00 Uhr
  • Montag, 7. April 2014, 10.30 Uhr
  • Sonntag, 18. Mai 2014, 16.00 Uhr
  • Montag, 19. Mai 2014, 10.30 Uhr
  • Dienstag, 20. Mai 2014, 10.30 Uhr

Bildnachweis: Szenenmotiv Pünktchen trifft Anton © David Baltzer | www.bildbuehne.de